1. Exquisite Tweets from @Axel_Bojanowski, @astrodicticum, @SPIEGELONLINE, @jz_GFZ, @Fischblog, @henningkrause, @m_weisskopf, @reinboth, @Roterhai, @Nuria83, @staudner, @thorsten_witt, @ruhrbube, @MarkusBecker, @Sascha_Foerster, @AndreasSchepers, @Jens_Rehlaender, @_MannbeisstHund, @schroep, @zinken, @HelgaRietz, @mpoessel, @andereLampe, @belanet, @florianaigner, @inscico, @jjjweiss, @Stirn

    henningkrauseCollected by henningkrause

    "Die sollten sich schämen!" Unser Streitgespräch über Wissenschaft in den Medien mit @corlue + Wormer + Fischer spon.de/aep8y

    Reply Retweet Like

    Axel_Bojanowski

    Axel Bojanowski

  2. Ok. Wer von euch Wissenschaftsblogger verbreitet den Mythos, Wissenschaftsblogger wären Journalisten? --> spiegel.de/wissenschaft/m…

    Reply Retweet Like

    astrodicticum

    Florian Freistetter

  3. Unfähige Werber, zahme Journalisten und arrogante Professoren – Drei Experten über #Wissenschaft in den Medien. spon.de/aep8y

    Reply Retweet Like

    SPIEGELONLINE

    SPIEGEL ONLINE

  4. Staatl. finanzierter Prof. will staatl. finanzierten Journalismus statt staatl. finanzierter Werbung für Forschung spon.de/aep8y

    Reply Retweet Like

    jz_GFZ

    Josef Zens

  5. ...Und ich bin fast sicher, dass ich schon häufiger kritisch über Nobelpreisträger geschrieben hab als zwei, die das grad fordern...

    Reply Retweet Like

    Fischblog

    Lars "Quokka" Fischer

  6. Über manche Streitgespräche sollte man den Mantel des Schweigens decken.

    Reply Retweet Like

    henningkrause

    Henning Krause

  7. Es wäre schön gewesenn, wenn Fragesteller und Befragte sich ein bisschen mit den Faken auseinandergesetzt hätten. #streitgespräch #wisskomm

    Reply Retweet Like

    m_weisskopf

    M_Weisskopf

    Schlage einen Wissenschaftskommunikatoren-Flashmob vor: Kollektives Schämen... #streitgespräch #wisskomm

    Reply Retweet Like

    m_weisskopf

    M_Weisskopf

  8. @Jens_Rehlaender @wissimdialog @einrehgehege Das ist eine steile Aussage, die Fischer hier leider nicht belegt (Woran misst er den Erfolg?).

    Reply Retweet Like

    reinboth

    Christian Reinboth

  9. Debatten über Blogs in Medien.

    Wirste bekloppt.

    Reply Retweet Like

    Roterhai

    Sören Schewe

  10. Hier wird wild diskutiert und ich frage mich, ob Wormer und Fischer das jemals mitbekommen werden. #streitgespräch

    Reply Retweet Like

    Nuria83

    Nuria Cerdá-Esteban

  11. Beim entschlossenen Meinunghaben stören Fakten doch bloß. #streitgespräch

    Reply Retweet Like

    staudner

    Homo heidelbergensis

  12. kann diese vermeintliche #Wisskomm-Debatte der immer gleichen Leute einfach nicht (mehr) ernst nehmen.

    Reply Retweet Like

    thorsten_witt

    Thorsten Witt

  13. Blogs seien quellenärmer als Massenmedien.

    *stöhn*

    Reply Retweet Like

    Roterhai

    Sören Schewe

  14. @Jens_Rehlaender @thorsten_witt Zu gutem Journalismus (der ja gefordert wird) hätte es in dem Beitrag gehört, einige Thesen zu hinterfragen.

    Reply Retweet Like

    reinboth

    Christian Reinboth

  15. @Jens_Rehlaender @SPIEGEL_Wissen Diese #Wisskomm-Debatte interessiert bis auf wenige Leute niemanden, zumal nicht auf diesem Niveau

    Reply Retweet Like

    thorsten_witt

    Thorsten Witt

  16. Der Kenntnisstand über Medien und #Wisskomm von Wormer und Co sind so 90er. Wenn überhaupt.

    Reply Retweet Like

    thorsten_witt

    Thorsten Witt

  17. @Jens_Rehlaender @thorsten_witt Man könnte auch sagen: Jetzt, wo die Debatte bei SPON angekommen ist, wird es Zeit, sie zu beenden.

    Reply Retweet Like

    ruhrbube

    Michael Sonnabend

  18. Im Übrigen denke ich, dass 15 (männlich) / 10 (männlich) / 3 (weiblich) keine gute Redeanteil-Verteilung für ein "Streit"gespräch ist.

    Reply Retweet Like

    henningkrause

    Henning Krause

  19. Missing tweet: 567024482494455810

  20. @ChElm @MarkusBecker @Axel_Bojanowski Wir sind alle begeistert von so viel Dissens und kritischem Nachfragen!

    Reply Retweet Like

    Fischblog

    Lars "Quokka" Fischer

  21. "Die sollten sich schämen!" - Streitgespräch über das (manchmal schwieriege) Verhältnis zwischen Forschung und Medien spon.de/aep8y

    Reply Retweet Like

    MarkusBecker

    Markus Becker

  22. Mein Beitrag zum Streitgespräch Wissenschaftskommunikation in Form eines wissenschaftlichen Selfies.… instagram.com/p/zIe7aShLrN/

    Reply Retweet Like

    Sascha_Foerster

    Sascha Foerster

  23. Sehr, sehr deutsche Debatte - Streitgespräch über Wissenschaft in den Medien: "Die sollten sich schämen!“ spiegel.de/wissenschaft/m…

    Reply Retweet Like

  24. Streitgespräch heißt hier vermutlich, dass einhellige Meinung Streit provozieren soll #Wissenschaftskommunikation bit.ly/1Dvmrkx

    Reply Retweet Like

    _MannbeisstHund

    Mann beisst Hund

  25. Missing tweet: 567064527339278336

  26. Wenn mich was aufregt, warte ich immer, bis der @mpoessel drüber bloggt und denke dann: "Genau" scilogs.de/relativ-einfac…

    Reply Retweet Like

    zinken

    Richard

  27. "Bloggen ist nichts für Forscher" ist ja auch eine Art selbsterfüllende Prophezeiung, wenn es von Profs. in @SPIEGEL_Wissen verbreitet wird.

    Reply Retweet Like

    reinboth

    Christian Reinboth

  28. @Jens_Rehlaender tatsächlich hätte ein "Streitgespräch" mindestens einen Teilnehmer aus der Wiss-Komm gefehlt. (1/2)

    Reply Retweet Like

    HelgaRietz

    Helga Rietz

  29. Kritische Anmerkungen zum SPIEGEL-Streitgespräch um Wissenschaft, Medien, Blogs: scilogs.de/relativ-einfac… - neu auf @scilogs

    Reply Retweet Like

    mpoessel

    Markus Pössel

  30. @schroep @andereLampe Aber bitte unterscheiden zwischen Communicator mit Pension und Communicator ohne Pension. Das ist ein schon wichtig!

    Reply Retweet Like

    belanet

    Beate Langholf

  31. wir sind toll. was anders ist, muss böse sein. merkwürdiger #spiegel-artikel über #wissenschaftskommunikation spiegel.de/wissenschaft/m…

    Reply Retweet Like

    florianaigner

    Florian Aigner

  32. "Blogs können Journalismus nicht ersetzen". Ich kann diesen Unsinn nicht mehr hören! Lasst das endlich: scienceblogs.de/astrodicticum-…

    Reply Retweet Like

    astrodicticum

    Florian Freistetter

  33. "Der Ruf nach der Subvention einer #Wisskomm ohne jede Nachfrage ist als Selbsterhaltungstrieb verständlich." scienceblogs.de/sic/2015/02/19… #Wormer

    Reply Retweet Like

    reinboth

    Christian Reinboth

  34. Alex @inscico Gerber gibt das "Die sollten sich schämen" an die #Streitgespräch-Beteiligten zurück scienceblogs.de/sic/2015/02/19…

    Reply Retweet Like

    henningkrause

    Henning Krause

  35. Ich lasse jetzt ranten - oder "Schon wieder was zum Schämen" wp.me/pyUEU-6P via @jz_MDC

    Reply Retweet Like

    jz_GFZ

    Josef Zens

  36. Franz Ossing: #Streitgespräch ist so vorwärtsorientiert wie die Dampflok und kommt aus'm Elfenbeinturm wp.me/pyUEU-6P via @jz_MDC

    Reply Retweet Like

    jjjweiss

    Joerg Weiss

  37. @henningkrause Ich finde die ganze Blogs vs. Journalismus-Diskussion ohnehin sowas von 2008 - toll für profilierungssüchtige Profs & Blogger

    Reply Retweet Like

    Stirn

    Alexander Stirn